Willkommen

Mitglied werden
Zur JVH gehören alle Medienschaffenden des Handwerks: Rund 200 Redakteure, Fachjournalisten, freie Mitarbeiter, Pressereferenten und Pressesprecher sowie Verantwortliche für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aus Handwerkskammern, Verbänden, handwerksnahen Einrichtungen.

Informieren Sie sich mit dem Flyer der JHV. Hier herunter laden!

Welche Vorteile bietet eine JVH-Mitgliedschaft?
Die Mitglieder profitieren von einem regelmäßigen Informations- und Erfahrungsaustausch. Angeboten werden Weiterbildungen, (Hintergrund)- Gespräche mit Politik und Wirtschaft, gemeinsame Besuche von Tagungen und Messen. Bei der JVH stehen fachliche und inhaltliche Fragen zur Alltagspraxis im handwerklichen Medienwesen an erster Stelle. Eine Mitgliedschaft in der JVH ergänzt die Zugehörigkeit zu einem journalistischen Berufsverband optimal.


Weitere Auskünfte zur Mitgliedschaft

IHM-Termine stehen fest - jetzt anmelden!

Der Veranstaltungsreigen auf der Internationalen Handwerksmesse in München beginnt mit der Eröffnungsfeier am Mittwoch, 10 Uhr, im Saal 14 des Internationalen Congress Centers auf dem Messegelände. Die JVH-Journalisten treffen sich um 16.30 Uhr zu einem Rundgang auf der Sonderschau „Land des Handwerks“ und besuchen danach die Aussteller der Sonderschau „Innovation gewinnt!“, die auch in diesem Jahr von unserem Mitglied Dietrich Gruber organisiert wird. Beim anschließenden Get-together gibt es bei Getränk und Snack die Möglichkeit zu Gesprächen mit den Ausstellern, den Technologie-/Innovationsberater-Innen, den Repräsentanten des BMWi sowie den Geschäftsführern der GHM, denen wir für ihre Unterstützung sehr danken.

Bereits um 16.15 Uhr findet das Finale im Wettbewerb um den diesjährigen Titel Miss/ Mister Handwerk statt. Über die Kandidaten kann man sich unter http://www.handwerksblatt.de informieren.

Am Abend geht es dann alternativ auf den traditionellen Empfang der Bayrischen Staatsregierung besuchen oder zur Verlagsanstalt Handwerk, die eine Wahlparty gibt für die frisch gekürten Miss und Mister Handwerk.

Am Donnerstag, 9. März, lädt die GHM zum Medientag, 9.00 – 13.30 Uhr, ein. Das Gesamtprogramm findet sich hier zum Download. Der Medientag schließt ab mit der Einladung des Verbandes der Vereine Creditreform ab 13:00 Uhr Einladung.

Parallel findet am um 13.15 Uhr im Konferenzraum A11, erstes OG Halle A1, ein Presseinformationsgespräch zum Thema: „Smart-Home und Handwerk“ statt – Download Einladung und Pressemeldung. Moderation durch unseren Kollegen, Dietrich J. Gruber - bei Interesse bitte kurz Feedback an: dj.gruber@gruber-kompa.de.

Abends steht der „ZDH-Medientreff" im Terminkalender der Journalistenvereinigung derdeutschen Handwerkspresse. Beginn ist 18 Uhr. Gesprächspartner sind Präsident Hans-Peter Wollseifer und Generalsekretär Holger Schwannecke. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an den ZDH, der uns im Anschluss zum Abendessen einlädt.

Unser jvh-Medienstand befindet sich in diesem Jahr in der Halle C3 (Nr. 168). Ein Besuch lohnt sich, um mal wieder zu staunen, wie viele Publikationen von unseren Mitgliedern betreut werden.
Bitte anmelden bis zum 17. Februar 2017 mit diesem Formular. Die JVH veranlasst Ihre Akkreditierung auf der Messe, sodass Sie die Unterlagen ab Mittwoch, 8. März, im Pressezentrum West abholen können. Die Zusammenfassung aller Termine findet sich für JVH-Mitglieder hier.


Prof. Nida-RümelinNida-Rümelin kommt zur JVH

Anlässlich der JVH-Mitgliederversammlung am 9. März gibt es ein ganz besonderes Highlight: Der Philosoph Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin kommt als Gast zu unserer Veranstaltung. Herzlichen Dank an Alexander Konrad! Prof. Dr. Nida-Rümelin wird zum „Wissenserwerb ohne Zeitung? - Eindrücke und analytische Erkenntnisse, Besorgnis und ein Zukunftsszenarium“ zu uns sprechen und mit uns diskutieren. Die Problematik des veränderten Rezeptionsverhaltens der Leser betrifft unsere Arbeit unmittelbar, sowohl als Redakteure als auch als Pressesprecher.

Verabschiedet sich die Presse als Instanz politischer Aufklärung und „Bildungsvermittlung“? Woher und wie beziehen immer breitere Bevölkerungskreise ihre Information zu politischen Themen? Welches Maß an Bildung ist unverhandelbar, um mündig Wahl-Entscheidungen zu treffen? Unter welchen Prämissen und mit welchen Prioritäten werden wir zukünftig beispielsweise die Arbeit von Parlament und Gesetzgebung auf Bundes-, Kommunal -, und Organisationsebene - in den Handwerksmedien begleiten? Das sind nur einige Fragestellungen, die zu diskutieren einen spannenden Nachmittag versprechen.

Gut möglich, dass manche Mitglieder bei diesen spannenden Themen gar keine rechte Geduld für den formellen Bereich einer Mitgliederversammlung in sich spüren, die unmittelbar vorher statt findet: Bericht des Vorstandes, Kassenbericht, Bericht der Rechnungsprüfer und Entlastung.

Die Einladung zur Versammlung kann man sich hier herunterladen. Die gesamte Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 9. März 2017, ab 15 Uhr und natürlich wie immer in München während der IHM, auf dem Messegelände in Raum A12.

Foto: Andreas Müller, München


Handwerker im InterviewSpots aus dem Land der besonderen Handwerker

Bereits eine Tradition ist unser Projekt „Aufs Podest“, bei dem Nachwuchsjournalisten täglich zwei Betriebe aus der Sonderschau „Land des Handwerks“ vorstellen. Die Interviews sind Ergebnis der bereits seit einigen Jahren bewährten Zusammenarbeit der jvh mit der Deutschen Journalistenschule(djs). Die angehenden Journalisten bekommen auf diesem Weg eine Vorstellung von der Vielfalt und Modernität unseres Wirtschaftsbereiches. Wir bauen darauf, dass die positiven Eindrücke dazu führen, dass das Handwerk im späteren Berufsleben der Nachwuchskräfte Beachtung findet.

Unser Kollege Jens Christopher Ulrich hat auch in diesem Jahr die jungen Leute gut auf ihre Aufgabe vorbereitet und alle notwendigen Absprachen geführt. Dafür herzlichen Dank! Wir würden uns freuen, wenn Sie die Gelegenheit nutzen und dieses und jenes Interview live verfolgen.

Foto: Michael Schuhmann


Zeitungsstand auf der IHM

Auf der Internationalen Handwerksmesse vom 8. bis 14. März 2017 in München organisiert die JVH wieder den Medienstand für ihre Mitglieder. Dort liegen die Publikationen der Handwerkspresse aus, die von den Messebesuchern mitgenommen werden können. Der Stand ist auch in diesem Jahr in Halle C3 (Stand-Nr. C3.168) platziert. Die Auslage der Publikationen ist für JVH-Mitglieder wie in den Vorjahren natürlich wieder exklusiv und kostenfrei! Die Standfläche wird der JVH von der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen zur Verfügung gestellt. 2016 war unser Angebot an Publikationen leider etwas rückläufig. Daher wäre es sehr schön, wenn wir in diesem Jahr den Turnaround schaffen!

Deshalb ergeht an alle Kolleginnen und Kollegen die Bitte, den Vertrieb der Zeitung/Zeitschrift, für die Sie tätig sind, über die kostenfreie Beteiligungsmöglichkeit zu informieren. Das Anmelde-Fax sollte bis spätestens 20. Februar 2017 zurückgesandt werden.


WhatsApp-News für Handwerker starten zur IHM mit der Aktion „Team Digital“

Ein Thema, das viele Betriebe und Handwerksorganisationen bewegt: digitale Kommunikation und Information. Deswegen starten – pünktlich zur Internationalen Handwerksmesse (IHM) 2017 – die SchlüterscheVerlagsgesellschaft und die Herausgeberkammern des Norddeutschen Handwerks einen neuen WhatsApp-Dienst für Handwerker: tagesaktuelle Nachrichten, kostenlos und kompakt per WhatsApp. Zum Start wird das „Team Digital“ des Handwerks gesucht: Für das kreativste Teamfoto gibt es einen hochwertigen 3D-Druck des ganzen Teams! Der neue WhatsApp-Dienst bietet ab sofort aktuelle Nachrichten für Handwerksbetriebe: alles Wichtige kurz erklärt als WhatsApp-Nachricht, ausführlichere Infos sind per Link hinterlegt. Der Schwerpunkt des Dienstes liegt auf News und Tipps zu aktuellen Rechtsfragen, Steuern, Personal, Digitalisierung und Strategie. Zudem können die Nutzer Meldungen ihrer Handwerkskammer abonnieren.
Die Aktion „Team Digital“
wendet sich an alle digital interessierten Handwerksbetriebe: Wer sich bei den WhatsApp-News für Handwerker anmeldet und bis zum 15. März ein Foto seines Teams per WhatsApp schickt, hat die Chance auf einen hochwertigen 3D-Druck desTeams. Zusätzlich zu dem individuellen 3D-Schmuckstück für ihren Betrieb können sich die Sieger auf ein tolles Team-Event freuen und erhalten Einblicke in die Möglichkeiten des 3D-
Drucks. Mehr lesen


warschau
Bericht aus Krakau

Krakau überrascht. Unsere Osteuropa-Expertin Angelika Basdorf organisierte eine Pressereise, die im Juni einige JVH-Mitglieder in die Hauptstadt der Woiwodschaft Kleinpolen im Süden unseres Nachbarlandes entführte. "Zahlreiche Bauwerke der Gotik, der Renaissance, des Barock und späterer Epochen der Kunstgeschichte prägen das Stadtbild. Noch im 21. Jahrhundert wird Krakau als heimliche Hauptstadt Polens bezeichnet und gilt als das „Jahrhunderte alte Zentrum des polnischen Staatswesens“, heißt es in nüchternem Tonfall über das 780.000 Einwohner zählende Subzentrum bei Wikipedia. Was Angelika Basdorf dagegen auf der Reise erlebte, was es zu besichtigen gab und warum man von unten einen hervorragenden Blick auf die Geschichte der Stadt erhält, darüber berichtet sie in ihrem Blog https://zeitundlust.wordpress.com/

Foto: Basdorf


Jetzt Zimmer buchen für die IHM 2017!

Die Handwerksmesse wirft ihre langen Schatten voraus. Dieses Mal hat sich der JVH-Vorstand entschieden, ein anderes Hotel als bisher vorzuschlagen und bereits ein günstiges Zimmerangebot erhalten. Download Info Hotel. Es ist das neue H2Hotel unmittelbar gegenüber vom Riemer Messegelände. Dieses Angebot gilt nur bis 24. August 2016, auch wenn es in dem Dokument anders vermerkt ist! Die Preise liegen sonst deutlich höher. Deswegen also schnell die Chance nutzen!


Vorstand JVHDer neu gewählte JVH Vorstand: Michael Hoffmann, Martin Düpper, Michael Thieme, Dr. Andrea Wolter, Alexander Konrad, Julia Danne, Jens Christopher Ulrich (v.l.n.r). Foto: Alfred Bouß

Bekannte und neue Gesichter im JVH-Vorstand

Die Journalistenvereinigung Handwerk wird nach wie vor von Dr. Andrea Wolter als erster Vorsitzenden geleitet. Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung anlässlich der IHM in München wurde sie einstimmig wiedergewählt. Damit sprach die Versammlung der Pressesprecherin der Handwerkskammer zu Leipzig für vier weitere Jahre das Vertrauen aus. Ihr Stellvertreter heißt wie bisher Jens Christopher Ulrich, Pressesprecher der Handwerkskammer für München und Oberbayern. Ebenfalls erneut angetreten und einstimmig gewählt wurde Alexander Konrad, Pressesprecher der Handwerkskammer Düsseldorf. Neuer Finanzvorstand wurde Michael Thieme, Pressereferent in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder). Franz Reisbeck hatte sein Amt als Schatzmeister abgegeben, obwohl in der Versammlung wahre Lobeshymnen auf seine Arbeit zu hören waren. Für Frank Muck und Harald Siebert, die sich beide nicht mehr aufstellen ließen, wurden Julia Danne, Pressesprecherin der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Martin Düpper, Leiter Kommunikation der Handwerkskammer Freiburg und Michael Hoffmann, Pressesprecher der Handwerkskammer Münster, gewählt. "Damit sind erstmals nur Personen aus den Kammern im JVH-Vorstand", konstatierte Andrea Wolter. weiterlesen